Vegan educated = Vegucated

17 Feb

„WoW – Diese Doku muss ich sehen!“ war mein Gedanke als ich das erste Mal den Trailer von Vegucated gesehen habe.

Drei Fleisch liebende New-Yorker, die sechs Wochen lang vegan leben sollen und dabei gefilmt werden. Allerdings war der Film damals noch nicht auf DVD und lief gerade in den USA an. Ungeduldig habe ich ständig die Homepage von Vegucated gecheckt, wann denn die DVD zu Bestellen sei. Und dann war es endlich soweit.

Ursprünglich hatte ich mit meinen Mädels einen gemütlichen Filmabend geplant, aber dann dachte ich- Berlin-ick vegane Dir!- und habe nach einer Location gesucht um ein Public Viewing zu organisieren. Jan Bredack, der Eigentümer des Veganz, war begeistert und hat uns einen Beamer und ein veganes Cinema-Büffet geboten.

Aus dem Mädelsabend wurde die Europapremiere von Vegucated. Mittlerweile gab es drei ausverkaufte Vorstellungen.

Vegucated = Vegan educated.

Tesla, Brian und Ellen sind drei New Yorker mit ganz unterschiedlichem Background.

Tesla wohnt noch zuhause und liebt Milchshakes und die südamerikanischen Fleischgerichte ihres Vaters.
Brian ist Schauspieler , also eher Kellner und Baconliebhaber. Zu Beginn des Experimentes hat er sich eine Lammkeule eingefroren, die er danach „als Belohnung“ essen will.
Ellen ist alleinerziehende Mutter und als Comedien tätig. Sie würde sich ihrer Kinder zuliebe gerne gesünder ernähren.

So unterschiedlich alle drei auch sind. Etwas haben sie gemeinsam: Sie lieben alle Käse, Fleisch und Eier und werden sich nun 6 Wochen lang vegan ernähren und durch alle Höhen und Tiefen filmisch begleitet werden.

In diesen sechs Wochen entdecken Brian, Tesla und Ellen ganz „verrückte“ neue Lebensmittel wie Tofu und Seitan. Sehr unterhaltsam zu sehen sind Teslas Gemüse-Erstbegegnungen.

Bei allem Spaß gibt es allerdings auch einige ernste Szenen. So wird zum Beispiel der Zusammenhang von Umweltverschmutzung und Massentierhaltung erklärt. Zudem werden auch einige Fakten aus der Fleisch-, Milch- und Käseherstellung aufgezeigt. Diese sind erwartungsgemäß nicht lustig. Allerdings sind die Szenen im Vergleich zu Earthlings ziemlich „milde“ und somit auch für die zart besaiteten wie mich anschaubar.

Es ist sehr spannend und unterhaltsam Ellen, Brian und Tesla bei ihrer veganen Entdeckungsreise zu begleiten.

Inwieweit die drei schließlich vegucated sind und ob Brian die Lammkeule als Belohnung gegessen hat, verrate ich euch nicht. Schauts euch an. Absolut empfehlenswert, auch oder gerade insbesondere für die nicht-veganen Freunde.

Advertisements

Eine Antwort to “Vegan educated = Vegucated”

  1. Simon 10. April 2012 um 19:41 #

    Hi, wir sind am 24./25.06 in Berlin – gibt es an dem Sonntag zufällig eine Vorstellung? Wollte den Film auch gerne sehen – und veganes Essen dazu wäre natürlich noch besser 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: