Archive | Essen & Trinken RSS feed for this section

Berlin- Ick apfeltarte Dir

3 Mrz

Ab und an hat jemand Geburtstag und da ich es unverschämt finde den Leute Dinge zu schenken, die sie gegebenenfalls grässlich finden und nur aus Höflichkeit eventuell sogar exponiert zu Hause aufstellen müssen, verschenke ich Dinge, die entweder im Magen oder im Küchenschrank verschwinden.

Natürlich sind diese Dinge immer vegan und es ist ganz -beiläufig- eine wunderbare Gelegenheit den Beschenkten mit den Möglichkeiten der tierleidfreien (das Wort ist wohl etwas missionarisch, ist nun mal so) Küche in Berührung zu bringen , Klimper, Klimper 🙂

2013-03-03 18.31.20

Motiviert von meiner Freundin und Geschäftspartnerin Nicole, die gerade ihr erstes Kochbuch „La Veganista“ herausgebracht hat,  habe ich mich mal daran gemacht mein Rezept für meine Apfeltarte aufzuschreiben. Da ich sonst immer alles wild zusammenschmeiße und Kuchen immer irgendwann nach „Gefühl“ fertig ist, sind die Angaben als Richtwerte zu verstehen :

Für den Teig:

* 100-150 g Zucker ( Ich benutze Rohrzucker)

* 300 g Fett ( Margarine o.ä.)

* 450 g Mehl (ich benutze Dinkelmehl)

* ein großzügiger Schuß Kürbiskernöl

* 2-3 EL Leinsamen (gibt einen karamelligen nussigen Geschmack)

* Alles vermengen, durchkneten, zur Seite stellen.

Für obendrauf:

* 3-5 Äpfel schälen und in feinen Scheiben schneiden.

* 7-10 Dattel längst vierteln. (beliebig; Die Datteln geben einen süßen saftigen Geschmack.)

kuchen warm 2

Die Kür:

* Kuchenform einfetten, Teig ausrollen.

* Erst Datteln auf den Teig verteilen (Sie müssen unter die Apfelschicht, da sie sonst austrocknen), dann Äpfel kreisförmig auslegen; Außen anfangen ist in der Regel praktischer.

* 20 g Fett und 3 Esslöffel Zucker flüssig verrühren und über die oberste Apelschicht streichen. (Macht eine knusprige Apfelkruste; Ich hatte nicht genügend Zucker und habe es mit Spekulatiuscreme angerührt.)

PicsArt_1362332780328

* Bei ca. 175 C für eine halbe Stunde in den Ofen. Ab und zu mal rauf gucken und rausholen, wenn es knusprig aussieht.

kuchen warm

Tamtam fett, freudig, fertig.

Bon appetit, Fé ❤

CoChi- Veganer vietnamesicher Imbiss in Neukölln

26 Jan

PicsArt_1359203038014

Mit großer Begeisterung bin ich mit einem Freund nach Neukölln gefahren, als ich erfuhr, dass dort der kleine kleine vietnamesiche Imbiss CoChi eröffnet hat.

Das CoChi bietet ausschließlich vegane Gerichte an.

PicsArt_1359203889083

Im CoChi wird nur mit frischen Lebensmittel, ohne Einsatz von Geschmacksverstärkern oder Konservierungstoffen, gekocht. Der Laden ist schlicht gehalten, also eher für eine schnelle gesunde Mahlzeit, als für ein Festmahl geeignet.

PicsArt_1359202718250

Auf der Karte finden 10 verschiedene Gerichte zu sehr fairen Preisen, von denen besonders die selbstgemachten Frühlingsrollen sehr köstlich waren und absolut zu empfehlen sind.

PicsArt_1359203940487

Ein Tipp für eine schnelle bekömmliche Mahlzeit ohne großem Tamtam .

* CoChi- Vegane vietnamesiche Küche

* Öffnungszeiten: Mo-Sa: 14: 00-20.00; Sonn- und Feiertage geschlossen.

* Tel: 01577/203 90 58

* Werbellinstrasse.1 / 12053 Berlin

Mund|Art|Berlin- Neue Termine bei Freddy Leck

13 Aug

 

Unsere kleine Sommerpause ist vorbei. Wir sind mit neuen Terminen und neuem Menü wieder da! Ab dem 5.9. veranstalten wir an jedem ersten Mittwoch im Monat als feste Veranstaltung den Mund|Art|Berlin Dinnerclub bei Freddy Leck Sein Waschsalon. Für mehr Infos schaut euch unseren Newsletter an. Den könnt ihr übrigens hier bestellen. Bis bald bei Freddy!

Mund|Art|Berlin-Die Ruhe vor und nach dem Sturm!

26 Jul

Auf dem Papier bzw. auf der Tastatur ist in letzter Zeit nicht viel passiert. Dafür umso mehr „draußen“.

Nicole und ich waren fleißig mit der Vorbereitung und Veranstaltung unserer veganen Dinnerevents.

Die Beweise gibt’s hier:

MAB bei Glam.de

MAB im RBB Wer nicht die ganze -sehr sehenswerte-Sendung sehen will, kann uns ab Minute 19:55 „live“ erleben.

MAB bei Greensoul.de

Die nächsten Veranstaltungen sind bereits in Planung. Wenn ihr auf dem Laufenden sein wollt, um bei  dem nächsten Event mit uns zu feiern, tragt euch doch in unseren Newsletter ein.

Wir freuen uns auf euch ❤

Fé ❤

Mund|Art|Berlin- weil Liebe durch den Magen geht

15 Mai



Es ist Liebe, Begeisterung, Enthusiasmus und das gute Gefühl das Richtige zu tun. Mit Mund|Art|Berlin erfüllen Nicole ( vegan-sein), Franziska (Veggie Love) und ich uns den Traum unsere Leidenschaft für gutes Essen mit Freunden zu teilen.

Wir drei, weil Weiterlesen

Ick war Veggie-Shopping-Buddy in der Wilmi

3 Mai

„Fé, ich würde so gerne vegan leben. Ich kann es leider nicht umsetzen, weil ich erstens keine Ahnung habe, was für Produkte ich einkaufen kann und zweitens überhaupt nicht kochen kann“ sagte mir ein Freund neulich.

Georg ist Triathlet, hochmotiviert was seinen Sport angeht, ebenso hochmotiviert was das „vegan werden“ angeht, jedoch heillos überfordert was das Einkaufen und das Kochen betrifft. Mit heillos überfordert meine ich: „Georg, das ist keine Gurke sondern ein Gemüsekürbis (Zucchini). Die Dinger da drüben heißen Avocados.“ Daran sollte das vegan werden jedoch nicht scheitern dachte ich mir und habe mich mit Georg zum Shoppen verabredet. Durch die Unterhaltung zwischen mir und Georg wurde auch Max, Georgs Trainingspartner, aufmerksam und wollte nun am Samstag auch mitkommen und „vegan“ einkaufen. Hui, zwei Triathleten die vegan werden wollen- läuft doch, dachte ich mir. Als mir noch Verena schrieb, sie hätte den Bericht mit mir im RBB gesehen und sie und ihr Freund  seien nun total motiviert vegan zu leben, wüssten jedoch nicht so recht, wo sie welche Produkte einkaufen können, beziehungsweise was es für Alternativen gäbe, dachte ich mir: OK, Ick werde jetzt Veggie-Shopping-Buddy, ähnlich dem Veggie-Buddy-Projekt des VEBU.

Zur Unterstützung kam noch Xandra Weiterlesen

*Berlin- Ick vegane Dir* im RBB

10 Apr

„Aha- warum steht hier so wenig“ denkt sich vielleicht der eine oder andere, der diesen Bericht im Fernsehen gesehen hat. Dafür gibt es eine ziemlich einfache Erklärung. Der RBB wurde Weiterlesen